„Räudiger Kammerpunkjazz“
– Andreas Felber
Standard

English version below

Siegmar Brecher – Bassklarinette
Julian Adam Pajzs – Tenor- und Baritongitarre
Valentin Schuster – Schlagzeug und Taschenklavier

Spielt Edi Nulz nun einen Jazz, der von Elementen der Rockmusik gebrochen wird, oder ist es genau umgekehrt? Hört man hier nicht vielmehr eine Rockband, vom Jazz unterwandert? Tatsächlich ist der von der Kapelle angeworfene Traktor bereits Jazz, Indie, Rock `n’ Roll und weiteren Reinheitsgeboten gleichermaßen entschlüpft.
Eigentlich polizeilich verboten: das basslose Jazz-Trio, die Rock-Band ohne Sänger. Aber ist es wirklich so einfach? Bei Edi Nulz ist die Bassklarinette Solist, Sänger und Bassist in Personalunion. Auch die Gitarre erlebt man zuweilen als Meister des tiefen Schalldrucks. Am Schlagzeug wird charmant gerumpelt und gekonnt geschludert, um dann letztlich die musikalische Legierung aus grandioser Grotesque und glücklichem Unsinn zu erzeugen.
Edi Nulz amalgamiert und bastardisiert, gerät vorsätzlich außer Takt, nur um dann mit einem Kollektiv-Ruck oder kleinem Kniff oder Pfiff punktplötzlich wieder in die geordnete Bahn zu finden. Nicht zuletzt entfalten sich beim unbekümmerten Umgang mit Stilen und Effekten mehrere abendfüllende Portionen Spielspaß, welcher sich in der frischen Tradition des Trios regelmäßig auf Zuhörer- und Tänzerschaften überträgt.
Jedes Konzert von Edi Nulz wird damit zu einer Gratwanderung zwischen Irrsinn und Präzision, Präzision und Wahnsinn oder Wahnsinn und Tennis.
Ziemlich großes Hörspiel.

 

 English version:

Are these guys playing jazz counteracted by rock elements, or is it the other way around? Aren’t we rather listening to a rock band infiltrated by jazz? Indeed the tractor this mini-orchestra is firing up defies any purity requirements in jazz, indie, rock’n’roll etc.
Pure anarchy: a bassless jazz trio, a rock band minus a singer. But is it really that simple? Edi Nulz allows the bass clarinet to be a solo instrument, a vocalist and a bass instrument, all at once. From time to time the guitar, too, indulges in lowfrequency joys. The drums rumble in an expertly slipshod way, adding the finishing touches to this musical alloy of grandiose grotesque and gleeful nonsense.
Edi Nulz walks the line between musical amalgam and bastard, often throwing the beat only to find back to track at one fell swoop or with a little sleight of hand. Last but not least, their devil-may-care handling of styles and effects means these guys are having the time of their lives – which also holds true for their audiences. Thus each Edi Nulz concert turns into a joyful tightrope walk between insanity and precision, precision and frenzy or frenzy and tennis. Grand audio drama, baby.

Music

 

Live

DATE VENUE DETAILS
 
26.2.2015 Bühne im Hof, St.Pölten A 20:00, mit Adele Neuhauser “Die Letzten ihrer Art”
27.2.2015 Pölzhalle, Amstetten A 19:30, mit Adele Neuhauser “Die Letzten ihrer Art”
28.2.2015 Stadttheater Landsberg am Lech D 20:00, mit Adele Neuhauser “Die Letzten ihrer Art”
25.4.2015 Steiermark Jazz Night, Jazzahead Bremen D 20:00
PAST DATES
28.11.2014 Saxstall Pohrsdorf bei Dresden D 18:00
27.11.2014 Stadttheater Weilheim D 20:00, mit Adele Neuhauser “Die Letzten ihrer Art”
23.-26.11.2014 Turmtheater Regensburg D 20:00, mit Adele Neuhauser “Die Letzten ihrer Art”
21.11.2014 Musikschule Deutsch-Wagram, NÖ AT 20:00, mit Adele Neuhauser “Die Letzten ihrer Art”
20.11.2014 Die Villa, Wien AT 20:00
19.11.2014 Wald4tler Hoftheater Pürbach, NÖ AT 19:30, mit Adele Neuhauser “Die Letzten ihrer Art”
17.11.2014 Orpheum Graz AT 20:00, mit Adele Neuhauser “Die Letzten ihrer Art”
5.9.2014 Ö1 Jazztime, Radiokulturhaus Wien AT 19:00
29.5.2014 EUNIC Jazz Festival b-flat, Berlin DE 21:00
27.2.2014 Porgy&Bess, Wien AT 20:30, with Adele Neuhauser
2.2.2014 b-flat, Berlin D 21:00
11.1.2014 Jazzredoute, Dom im Berg Graz AT 20:00
28.11.2013 Schlot, Berlin D 21:30
23.11.2013 Saxstall, Pohrsdorf D 18:00
21.11.2013 Herbstzeitlose Festival, WIST, Graz AT 20:00
19.11.2013 Syrnau, Zwettl AT 20:00, with Adele Neuhauser
18.11.2013 WUK, Wien AT 20:00, “Ultrakarl” CD-Release Party (Aftershow DJ Julian)
17.11.2013 Wachau in Echtzeit, Aggstein AT 11:00, with Adele Neuhauser
16.11.2013 Arnulf Rainer Museum, Baden AT 19:00, with Adele Neuhauser

Photosby Julia Wesely

Edi Nulz
by Julia Wesely, 2013
by Julia Wesely, 2013
by Julia Wesely, 2013
by Julia Wesely, 2013
Edi Nulz

Discography

January 2012

January 2012

JETZT

Hier erhältlich auf Anfrage, via sessionworkrecords.com oder itunes.

  1. Stress
  2. Jetzt
  3. Mit?With?Con?
  4. Er ist tot, Jim.
  5. Propan-Musik
  6. Continuity
  7. Quentin Ghostfield
  8. Flow
  9. Wer ist Agripina Colburn?

October 2013

October 2013

ULTRAKARL

Hier erhältlich auf Anfrage,
via sessionworkrecords.com oder itunes.

  1. Fanfare
  2. F.A.K.P.
  3. Wo Anders
  4. Interlude I
  5. Pah
  6. Wencke!!!
  7. Die Mitte Des Albums
  8. Ultrakarl
  9. Make It So.
  10. Interlude II
  11. Captain Hinti
  12. Das Kleine Traurige Stück
  13. Lekker

Review Concerto Magazin
Review Musik An Sich
Review Rocktimes

Downloads

Photos

Hi-res Photos by Julia Wesely
Download zip-folder
21,7 MB

Photos Adele Neuhauser +
Edi Nulz

Hi-res Photos by Ingo Pertramer
Download zip-folder
13,6 MB

Logo

.jpg and vector formats
Download zip-folder
530 KB

Technical Rider

Deutscher Rider, PDF-Download
English Rider, PDF-Download